[DE] Speicherort und Dateinamen individuell

Tags: #<Tag:0x00007f0ea9dd9140>

Hallo miteinander,
ich bin neu und möchte meine MP3 nach Tag => Dateinamen Speichern.

Gefunden habe ich:
Menü => Einstellungen => Einstellungen => Dateibenennung

Original:

$if2(%albumartist%,%artist%)/
$if(%albumartist%,%album%/,)
$if($gt(%totaldiscs%,1),%discnumber%-,)$if($and(%albumartist%,%tracknumber%),$num(%tracknumber%,2) ,)$if(%_multiartist%,%artist% - ,)%title%

Wunsch:

Ordner => %Artist%
Datei: %Artist% - %Titel% - %Album%

Gruß Mücke

[COM]
Hello everyone,
I am new and want to save my MP3 by tag => filename.

I found:
Menu => Settings => Settings => File naming.

Original:

$if2(%albumartist%,%artist%)/
$if(%albumartist%,%album%/,)
$if($gt(%totaldiscs%,1),%discnumber%-,)$if($and(%albumartist%,%tracknumber%),$num(%tracknumber%,2) ,)$if(%_multiartist%,%artist% - ,)%title%

Wish:

Folder => %Artist%
File: %Artist% - %Title% - %Album%

Greeting Mücke

1 Like

Willkommen :slight_smile:

Ich vermute Du willst dann in diesem Fall wirklich den Künstler für den jeweiligen Titel als Ordnername, nicht Album Artist, richtig?

Im Grunde hast Du schon das fertige Script geschrieben :wink: Die standard Variablen- und Tagnamen in Picard sind alle kleingeschrieben. Die einfachste Variante für das Benennungsscript ist dann:

%artist%/%artist% - %title% - %album%

Durch Schrägstriche / erzeugt Picard automatisch Verzeichnisse.

Falls Du das Script dann doch noch erweitern willst, hilft vielleicht das Tutorial auf https://picard-docs.musicbrainz.org/en/tutorials/naming_script.html

3 Likes

Hallo @outsidecontext,
Danke. Das Forum ist schon sehr Speziell :wink: mit seinem Thema, für mich.

Ja Du liegst richtig.

mich haben die if … Sachen darin irritiert und mich extrem verunsichert.

Das hat Super geklappt.

DANKE für die schnelle Unterstützung.

Gruß Mücke

1 Like

Ja, das scheint gerne das Problem zu sein. Im Grunde ist das Standardscript, dass Du gepostet hast, ganz einfach. Im idealfall läuft es auf das hier hinaus:

%albumartist%/
%album%/
%discnumber%-%tracknumber% %artist% - %title%

Also jeweils ein Verzeichnis für Künstler und Album, dann der Dateiname mit Disc- und Titelnummer, Künstler und Titel.

Die $if sind dann nur, um Sonderfälle abzudecken. Statt nur %albumartist% wird $if2(%albumartist%,%artist%) verwendet. Damit wird albumartist verwendet, wenn gesetzt, ansonsten artist.

$if($gt(%totaldiscs%,1),%discnumber%-,) zeigt die Discnummer nur an, wenn es mehr als eine gibt.

$num(%tracknumber%,2) formatiert die Titelnummer mit führender Null. Mit $if($and(%albumartist%,%tracknumber%),$num(%tracknumber%,2) ,) wird die Titelnummer dann nur angezeigt, wenn sowohl albumartist als auch tracknumber gesetzt sind.

3 Likes